Reihenhausanlage RH1

RH1

 

Neubau einer Reihenhausanlage

als KfW-Energiesparhaus 60, in der Schlüterstraße, Oldenburg

 

Projekt Neubau einer Reihenhausanlage in KfW 60-Standard mit 5 Einheiten.
Oldenburg, Neubaugebiet Alexanderhaus, Schlüterstraße 41-49
 
Leistungen LPH 1 bis 9 nach HOAI
Entwurfsplanungen, Bauantrag und Ausführungsplanung, Ausschreibung, Objektüberwachung und Kostenkontrolle.
Energetische Berechnungen und -optimierungen, Visualisierungen
 
Beschreibung Moderne zweigeschossige Stadthäuser mit Dachstudio im Staffelgeschoss und großzügiger Dachterrasse – wer urban, individuell und gleichzeitig im Grünen leben will, wird sich hier wohlfühlen.
Neben den geordneten und doch lebendigen Fassaden, hochwertigen Materialien und einer ausgewählten Farbgestaltung bildet das moderne Energiekonzept die Basen der gereihten Stadthäuser.

Viel Licht durch bodentiefe Fenster und die sonnigen Terrassen im Garten und im Dachgeschoss bieten Ihnen die 120 bis 135 qm großen Häuser – und lassen dabei erahnen wie der Sommer zum Fest wird.
Die Wohnungen verknüpfen gekonnt das Innen und Außen und erweitern so den Wohnraum. Dabei orientieren Sie sich nicht am Zeitgeist, sondern am Zusammenspiel von Form und Material. Eine kompromisslose Entscheidung für Qualität, gute Materialien und eine klare Formensprache – denn eine Wohnung gilt als Spiegelbild des Menschen.
 
Energiekonzept Die Ausführung der Häuser erfolgt besonders energiesparend und umweltschonend als KfW-Energiesparhaus 60.
Die Verbindung von guter Wärmedämmung, hochwertigen Verglasungen mit moderner Heizungstechnik und einer thermischen Solaranlage zur Brauchwassererwärmung sorgen für
ein angenehmes Wohnklima und niedrige Energiekosten.
Ein KfW 60 Energiesparhaus muss konkrete, objektive Anforderungen hinsichtlich des Energieverbrauches erfüllen. Der jährliche Bedarf an Primärenergien darf höchstens 60 kWh/m² betragen. Der spezifische Transmissionswärmeverlust muss gleichzeitig um 30% niedriger liegen als in der Energieeinsparverordnung (EnEV) gefordert.
 
Lage Das Objekt befindet sich schön gelegen in einem der „modernsten und attraktivsten Viertel Oldenburgs“.
Das Wohngebiet Alexanderhaus steht für eine Verflechtung von Wohn- und Naturraum. Sie wohnen hier in einem hochwertigen Quatier, in Straßen die nach bekannten Architekten bennant sind – zentrums- und naturnah zugleich.
Das Grundstück befindet sich in der verkehrsberuhigten Schlüterstraße. Eine Ringstraße benannt nach Andreas Schlüter dem deutschen Bildhauer und Baumeister (1660-1714). Alle Gärten des Reihenhauses sind konsequent nach Süd-Westen ausgerichtet. Die direkte Erschliessung erfolgt von Nord-Osten.
 
Realisierung Das Projekt wurde im Ende 2009 fertig gestellt.

 

Hinterlasse eine Antwort